Lehre

Was zeichnet  eine gute Reportage aus? Wie gelingt eine schwierige Recherche? Wie arbeitet eine Redaktion? Storytelling – was steckt dahinter? Fragen stellen und freundlich auf Antworten beharren: Junge  Journalisten müssen eine gesunde Neugier mitbringen und noch einiges dazulernen, bis sie ihr Handwerk beherrschen. Mein Wissen aus vielen Jahren Berufspraxis weiterzugeben, ist mir eine Freude. Ich unterrichte Journalismus an der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Frankfurt und im Masterstudiengang Fachjournalismus der FHWS Fachhochschule Würzburg- Schweinfurt.

Dabei ist mir die Theorie ebenso wichtig wie die Praxis. Wissenschaftliches Arbeiten bildet die Grundlage des Studiums, Journalismusforschung ermöglicht einen distanzierten, analytischen Blick auf die eigene Arbeit. Mit der Digitalisierung hat sich auch unser Berufsbild verändert, neue Formate führen zu einer ungeahnten Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten, allen voran Webreportagen. Doch eine Konstante gibt es: eine Geschichte will gut erzählt sein, ganz gleich, mit welchen Mitteln. Meine Seminarinhalte im Überblick:

Printjournalismus: Darstellungsformen in der Theorie, praktische Übungen von der Nachricht zur Reportage

Themenfindung und Recherche: von der Idee zum Text

Fachjournalistische Formate: Fachartikel, Konferenzbericht, Hauptversammlung und mehr

Journalismusforschung: Agendasetting, Nachrichtenwerttheorie & Co.

Storytelling: Neue Formate im digitalen Journalismus

Praktikumsbegleitung: die wissenschaftliche Arbeit zum Praktikum

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.