Porträt

Die Frankfurter Neue Presse startete im Dezember 2012 eine neue Serie: „Der rote Faden“ – Porträts von Menschen, die in oder für Frankfurt Besonderes leisten. Die Fotos der Serie stammen von Salome Roessler.

Nach allen Regeln der Kunst – Tobias Rehberger, Künstler

Er ist die Nummer eins – Oka Nikolov, Torwart von Eintracht Frankfurt

Die mit den Tieren tanzt – Claudia Löschmann, Revierleiterin Katzendschungel des Zoos

Der First-Class-Nomade – Armin Schröcker, Direktor des Frankfurter Hofs

Die Kulturschafferin – Maja Wolff, Schauspielerin

Elvis ist sein Wegbegleiter – Gregor Graf, Elvisinterpret

Auf dem Main daheim – Marie Nauheimer, Geschäftsführerin Primuslinie

Im richtigen Film – Claudia Dillmann, Direktorin des Frankfurter Filmmuseums

Mit viel Disziplin in den Olymp – Betty Heidler, Weltrekordhalterin im Hammerwurf

Schöpfer der Nordweststadt – Tassilo Sittmann, Architekt der Nordweststadt

Der rebellische Gastgeber – Radu Rosetti, Szenegastronom

Die Melodie sagt ihr den Rhythmus – Angela Frontera, brasilianische Schlagzeugerin

Natürlich glücklich – Sven Nürnberger, Gärtner im Palmengarten

Stark wie sein Kaffee – Hermann Wissmüller, Kaffeeröster

 

Der Hessische Landeswohlfahrtsverband ist für Menschen mit Behinderung da. Eine davon ist die Filmemacherin Karin Malwitz, die von Geburt an mit einer Hörbehinderung lebt. Ohne viele Worte macht sie wunderbare Filme. (LWVkonkret, Ausgabe 1/ 2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.