Im Porträt: Bärbel Grässlin

Der rote Faden - Bärbel Grässlin

Bärbel Grässlin führt seit 1985 ihre Galerie für zeitgenössische Kunst in Frankfurt. Wenn sie von den Großen der Gegenwartskunst spricht, dann erzählt sie von Freunden – die sie kennenlernte, als sie noch jung und unbedeutend waren. Zu ihnen geführt hat sie ihr untrügliches Gespür für Kunst. (Erschienen in der Frankfurter Neuen Presse am 8.2.2014, Foto: Salome Roessler).

 

Ein Kommentar zu „Im Porträt: Bärbel Grässlin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.